Warum Software Lizenzmanagement in Unternehmen so wichtig ist

Immer wieder werden wir in letzter Zeit mit dem Thema Software Lizenzmanagement konfrontiert. Sei es durch die verschärften Richtlinien der Kreditinstitute, den Nachfragen von Wirtschaftsprüfern/Steuerberatern oder dem Controlling, die einen differenzierten Blick auf mögliche Kosteneinsparungspotentiale werfen. Die Frage: „Sind Sie richtig lizenziert?“ können wenige Unternehmen mit Sicherheit beantworten. Rechtlich gesehen, stehen Sie als Geschäftsführer voll in der Verantwortung, wie immer. Warum haben sich bisher die wenigsten Unternehme mit Software Lizenzmanagement auseinandergesetzt?

  1. Jeder Software Hersteller hat seine eigenen Lizenzrechte
  2. Software wird von allen möglichen Abteilungen gekauft und eingesetzt
  3. PCs bringen bereits vorinstallierte Software mit
  4. Technisch lässt sich Software oft problemlos verteilen ohne das die lizenzrechtlichen Bedingungen bedacht werden

Software wird teilweise sehr bewusst getestet und eingesetzt z.B. bei Warenwirtschaftsprogrammen, CRM, ERP oder Software für die Produktion. Andere Software wiederum ist ganz unbewusst im Einsatz z.B. Betriebssystem für Server oder PC, mobile Software, Freeware oder Office-Produkte. Manchmal ist die Grenze zwischen dem legalen und illegalen Einsatz von Software schwer nachzuvollziehen. So gibt es Freeware, die für den „Hausgebrauch“ kostenlos eingesetzt werden darf , aber beim Einsatz in einem Gewerbe gebührenpflichtig ist. Dieser Wildwuchs ist in vielen Unternehmen zu sehen und stellt eine Risiko dar, dass für viele Unternehmen sogar an deren Existenz geht.

Wir möchten Ihnen mit diesem Blog helfen die Lizenzpolitik von Microsoft zu verstehen. Gerade die Software von Microsoft wird oft falsch lizenziert und das kann für Unternehmen teuer sein. Der Hersteller selbst bietet inzwischen viele Möglichkeiten der Lizenzierung, sozusagen für jeden Bedarf die beste Lösung. Langfristig empfehlen wir ihnen für ihre Software ein Software Asset Management (SAM). Neben einer Inventarisierung, Prozessen für Beschaffung, Bereitstellungen, Ausmusterungen, einer Planung und einer Optimierung der Software liegen hier sehr viele Kosteneinsparungspotential brach.

Rufen Sie uns für weitere Informationen an: 02984/9292-64

Kerstin Rachfahl

Kerstin Rachfahl ist Internationale Betriebswirtin (IBS) und eine der geschäftsführenden Gesellschafter der Rachfahl IT-Solutions GmbH. Sie ist für den kaufmännischen Bereich des Unternehmens verantwortlich. Ihre Themen in den Blogs sind Cloud Computing und Microsoft Lizenzierung.

2 Kommentare:

  1. Pingback:Warum Software Lizenzmanagement in Unternehmen so wichtig ist

  2. Pingback:Wissenswertes zur Lizenzierung von Windows 7 Teil 1: Die Versionen » » Fit in Lizenzen - Blog zu den Microsoft Lizenzmodellen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.