Preisänderung bei Windows Server 2012 R2

Am 18. Oktober ist (unter anderem) die neue Version des Windows Server erhältlich und trägt den Namen Windows Server 2012 R2. Technisch freuen wir uns natürlich sehr auf die neue Version, es gibt allerdings auch eine Nachricht, die nicht ganz so positiv ist: Microsoft erhöht die Preise der Datacenter-Edition. Nachlesen kann man dies auf der Seite des Windows Server 2012 R2, die Informationen finden sich in dieser PDF-Datei. Hier lässt sich z.B. auch entnehmen, dass das bisherige Lizenzverhalten so beibehalten wird und sich nicht ändert. Dies bedeutet für Sie, dass Sie mit der Standard-Lizenz bis zu zwei VMs mit lizenziert haben, mit der Datacenter weiterhin unbegrenzt.

Der Preis der Standard Version ändert sich nicht, diese bleibt gleich. Was sich allerdings ändert, ist der Preis der Datacenter Edition. Dieser steigt um ca. 30% des Listenpreises. Der Grund, warum ich diesen Artikel hier schreibe ist allerdings nicht primär der, dass ich Ihnen diese Änderung mitteilen möchte, sondern das Sie aktuell die Möglichkeit haben, Geld zu sparen. Innerhalb der PDF-Datei findet sich die folgende kleine Tabelle:

image

Diese Tabelle listet auf, in welchem Verhältnis vorhandene, mit Software Assurance (SA) ausgestattete Lizenzen, gewandelt werden. Das Verhältnis 1:1 bedeutet, dass jede vorhandene Lizenz in eine Windows Server 2012 R2-Lizenz gewandelt wird, sobald diese verfügbar ist. Falls Sie innerhalb der kommenden Tage oder Wochen (dies ist abhängig, wann Microsoft die neue Preisliste veröffentlicht und auf diese nur noch den Windows Server 2012 R2 bzw. die SA enthält) Windows Server 2012 Datacenter-Lizenzen inkl. Software Assurance kaufen, werden die Lizenzen später 1:1 gewandelt und Sie erhalten Windows Server 2012 R2 inkl. der aktiven Software Assurance. Falls Microsoft innerhalb von zwei Jahren eine weitere Version der Software herausbringt, wäre diese ebenfalls durch die SA in Ihrem Besitz. Sie können die SA nach den zwei Jahren auch weiter verlängern, um so weiterhin das Recht zu haben, alle im SA-Zeitraum erscheinenden Versionen einzusetzen.

Wenn Sie ein Angebot über Windows Server 2012-Lizenzen benötigen sprechen Sie uns an, wir unterbreiten Ihnen gern ein Angebot.

Jan Kappen

Jan Kappen ist ausgebildeter Fachinformatiker in der Richtung Systemintegration. Er hat seine Ausbildung im Sommer 2008 abgeschlossen und arbeitet seitdem bei der Rachfahl IT-Solutions GmbH & Co. KG. Jan Kappen ist unter anderen MCITP Server Administrator, Enterprise Administrator und Enterprise Messaging Administrator 2010 sowie MCTS für System Center Virtual Machine Manager 2008, Windows Server 2008 Active Directory, Windows Server Virtualization und Windows Server 2008 Network Infrastructure.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.