Podcast Fit in Lizenzen Folge 7: Office 365 Lizenzierung

Play

2011-07-27-podcast-fit-in-lizenzen-office-365-lizenzierung-klWir haben uns genauer angeschaut, welche Lizenzierung hinter Office 365 steckt und was darin enthalten ist. Wer unsere Fit in Lizenzen Podcast Reihe hört, weiß dass es gerade bei der Lizenzierung von einem Server und dem Zugriff auf dessen Funktionen immer zwei Seiten betrachtet werden müssen. Die erste Seite ist der Server mit seinem Betriebssystem und je nach Aufgabe der entsprechenden Serversoftware. Die zweite Seite ist der Client (PC, Notebook…) der mit seiner Anwendungssoftware auf die Funktionen der Serversoftware zu greift. Für letzteres wird die sogenannten CAL (Client Access Licence) benötigt. Klingt so ganz schön abstrakt, führen wir mal ein paar Beispiele auf:

  • Exchange Server – darauf greift Microsoft Outlook zu oder z.B. ihr Handy mit seiner Mailfunktion
  • SharePoint Server – darauf greift der Webbrowser zu oder z.B. die Microsoft Office Produkte
  • SQL Server – darauf greift Microsoft CRM zu oder viele andere Software Produkte die eine Datenbank brauchen

Wenn Sie Office 365 in ihrem Unternehmen einsetzen möchten und gleichzeitig eine eigene Serverinfrastruktur haben, dann ist es wichtig zu wissen: “Darf ich mit meiner Office 365 User Subscripton Licence (USL) auf die eigenen Server genauso zugreifen, wie auf die Online Server?”

Dieser Frage gehen wir in unserem Podcast nach. Vielleicht ist Ihnen noch nicht ganz klar, wann diese Frage zum Tragen kommt. Nehmen wir dafür ebenfalls ein konkretes Beispiel. Sie haben einen SharePoint Server im Unternehmen mit Business Intelligence (BI) Lösung die Power Chart zur Verfügung stellt. Das ist eine Funktion, die Ihnen auf SharePoint Online nicht zur Verfügung steht. Sie haben nun einen Office 365 Benutzer, der auf diese eigenen SharePoint Server im Unternehmen zugreifen soll, weil er diese BI Informationen benötigt, genau dann müssen Sie wissen, ob das Lizenzrechtlich in Ordnung ist.

Hören Sie unseren Podcast, indem wir zum einen erklären was in der Office 365 Lizenzierung anders ist und was Sie bei gemischten (hybrid) Szenarien beachten müssen.

Wichtige Links zu dem Thema:

Kerstin Rachfahl

Kerstin Rachfahl ist Internationale Betriebswirtin (IBS) und eine der geschäftsführenden Gesellschafter der Rachfahl IT-Solutions GmbH. Sie ist für den kaufmännischen Bereich des Unternehmens verantwortlich. Ihre Themen in den Blogs sind Cloud Computing und Microsoft Lizenzierung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.